Eingang gelb schmal 195

Landesbeirat für Migration und Integration

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will über den Landesbeirat für Migration und Integration (LBMI) Migrant_innen, ihre Organisationen und weitere Nichtregierungsorganisationen in die Formulierung ihrer Integrationspolitik einbinden.

Aus der Erkenntnis heraus, dass im Prozess der Neugestaltung der rheinland-pfälzischen Migrations- und Integrationspolitik auf das landesweit vorhandene Fachwissen und die Praxiserfahrungen nicht verzichtet werden soll und kann, wurde der LBMI im Jahr 2007 gegründet.

Ihm gehören zur Zeit 55 Mitglieder an. Vertreten sind die Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Wissenschaft, Nichtregierungsorganisationen, Migrantenorganisationen, Kommunalpolitik und Sozialpartner sowie verschiedene Ressorts der Landesregierung.

Die Geschäfte des Beirats führt die Abteilung Integration und Migration des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen.

Weitere Informationen: Landesbeirat für Migration und Integration

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Veranstaltungsreihe „In guter Verfassung? - 70 Jahre Grundgesetz – 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung“

„Politisch Verfolgte genießen Asyl - Geschichte und Zukunft eines kaum wiederzuerkennenden Grundrechts“ und „Das Verhältnis zwischen Staat und Religionsgesellschaften in der multireligiösen Gesellschaft“ am 12. und am 19. November 2019 in Worms

Programmflyer